CDU-Antrag zur Ortsentwicklung Bornhöveds erfolgreich umgesetzt

Bornhöved, 20.11.2015. Ein wichtiges Etappenziel zur Umsetzung des Leitbildes „Bornhöved 2030“ ist erreicht: Am 18.09.2015 fasste die Gemeindevertretung auf Antrag der CDU Bornhöved den Grundsatzbeschluss, dass das ehemalige Aldi-Grundstück und alle nur denkbaren angrenzenden Grundstücke von der Gemeinde erworben werden sollen, um diese dann gemeinsam  mit den Einwohnerinnen und Einwohnern und einem Investor im Sinne der Gemeinde zu überplanen und zu gestalten.

Kürzlich hat die Gemeinde Bornhöved nun mehrere Grundstücksflächen u.a. in zentraler Lage erworben und führt erste Gespräche mit möglichen Investoren über die weitere Entwicklung und Nutzung dieser Flächen.

Die Fläche rund um die ehemaligen Schlecker- und Aldi-Märkte in zentraler Ortslage bietet gute Möglichkeiten, um z. B. seniorengerechtes oder Mehr-Generationen-Wohnen zu schaffen. Entsprechende Nutzungskonzepte sind als Ergebnisse von Studienarbeiten von Lübecker Fachhochschülern bereits in 2012 skizziert und der damaligen Gemeindevertretung vorgestellt worden. Wenn der Eigentumsübergang der Grundstücke Anfang 2016 erfolgt ist, sollen diese Konzepte unter Beteiligung der Einwohnerinnen und Einwohner verfeinert werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.